Webseite anmelden        Deutsches Webverzeichnis Webkatalog German / Europe Web Directory  RSS FeedWebverzeichnis-Webkatalog » Firmen & Behörden » Handwerk » Frisöre & Stylisten


Frisöre & Stylisten

Frisuren ua. Frisuren ua.

Frisörartikel Frisörartikel

Frisöre Frisöre

Haarausfall@ Haarausfall@

Haarentfernung Haarentfernung

Haargel Haargel

Haarpflege Haarpflege

Haartransplantation Haartransplantation

Haarverlängerung Haarverlängerung

Hochsteckfrisuren Hochsteckfrisuren

Perücken Perücken

Anzeigen


Premium Einträge



  Eintrag in der Kategorie "Frisöre & Stylistenanmelden.




Das Menschliche Haar

Im unteren Teil des Haarfollikels ragt das Bindegewebe zapfenartig in das Epidermisgewebe hinein und bildet die Haarpapille. Das epidermale Gewebe, das die Haarpapille umgibt, ist mit der teilungsfähigen Keimschicht der Oberhaut zu vergleichen. Es wird Haarmatrix genannt. Die teilungsfäh igen Zellen der Haarmatrix sind die Keratinozyten. Haarpapille und Haarmatrix sind für das Wachstum des Haares verantwortlich.

In der Haarpapille befindet sich ein Knäuel von Kapillaren. Aus diesen dünnwandigen Blutgefäßen tritt Lymphflüssigkeit aus. Sie umspült die Keratinozyten und versorgt sie mit Nährstoffen. In den Keratinozyten wird aus den Aminosäuren Protein aufgebaut. Durch Zellteilung bilden die Keratinozyten Tochterzellen, die als weiches Zellmaterial die Haarmatrix umgeben. Aus diesem Zellmaterial besteht das untere Ende des Haares, das wegen seiner Form Haarzwiebel genannt wird. Der Bereich der Haarmatrix wird als Wachstumszone des Haares bezeichnet. Oberhalb dieser Zone werden die Form der Zellen und das Zellmaterial verändert. In der Verformungszone werden die zuvor rundlichen Zellen verformt. Dabei entstehen drei unterschiedliche Zellformen, nach denen das Haar in drei Schichten unterteilt wird. In der Verhornungszone entsteht aus dem weichen Protein das festere Keratin.

Die Talgdrüsen liegen im oberen Bereich des Haarfollikels und umgeben ihn oft kranzförmig. Sie sind wie die Wurzelscheide und die Haarmatrix aus epidermalem Gewebe. Der Talg pflegt Haut und Haar und verstärkt den Schutz vor äußeren Einflüssen. Der Haarbalgmuskel ist unterhalb der Talgdrüse mit dem Haarbalg verbunden und endet in der Lederhaut dicht unter der Epidermis. Er wird von vegetativen Nerven gesteuert. Unter dem Einfluß von Kälte und Gemütsregungen kann er sich zusammenziehen. Dadurch wird der Follikel aus seiner Schräglage gezogen, das Haar richtet sich auf. Gleichzeitig wird der gesamte Follikel hochgedrückt und der benachbarte Hautbezirk zusammengezogen. Es entsteht die sogenannte Gänsehaut.






Suchbegriffe zu Frisöre & Stylisten:  Frisöre, Friseur, Stylisten, Frauen, fashion, Friseursalon, Haarstudio, Coiffeur, Coiffure, fitness, Haare, styling, mode, trend, kostenlos, free, modetrends, neues, Schönheit, beauty, Frisur, Firmen & Behörden, Handwerk, Frisöre & Stylisten


Home | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | FAQ & Hilfe | Impressum | Blog





Copyright © 2005 - 2017